Orangen-Spritzgebäck

Posted on - Mittwoch, der 16. Dezember 2015 / Author - FraeuleinStreusel / Category - Geschenk, Kekse, Weihnachten

Warum nicht mal Weihnachtsschmuck zum Vernaschen backen?

Das Orangenspritzgebäck eignet sich vorzüglich dafür, wenn es nicht schon vor den Weihnachtstagen den Naschkatzen zum Opfer fällt 🙂 ..

Zutaten:
200 g weiche Butter
100 g Puderzucker
2 Pck Vanille-Zucker
3 Eigelb
1 EL Apfelsaft
300 g Weizenmehl
abgeriebene Schale von 1 Orange

für den Guss ca. 100 g Kuvertüre

Foto 12.12.15, 16 13 18

Zuerst die Butter in einer Schüssel geschmeidig rühren und nach und nach Zucker, Vanille-Zucker, Eigelb, Apfelsaft und Orangenschale unterrühren.
Zum Schluss das Mehl hinzufügen bis eine gebundene Masse entsteht.
Nun den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (ich nutze hierfür meist den Aufsatz meiner KitchenAid) füllen und je nach Lust und Laune Ringe, Stangen und Ähnliches auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.

Foto 12.12.15, 16 26 10

Ich habe oft bei anderen Spritzgebäckrezepten die Erfahrung gemacht, dass der Teig so fest war, dass ich ihn gar nicht durch eine Spritztülle pressen konnte, so dass die KitchenAid ein toller Helfer war. Bei diesem Rezept war ich selbst überrascht, wie zart der Teig war, so dass es hierbei sicher wirklich gut auch mit einem Spritzbeutel möglich ist.
Foto 12.12.15, 16 51 15

Das Spritzgebäck im vorgeheizten Backofen (180° Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160°Grad Umluft) zwischen 10-12 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen könnt Ihr sie nach Belieben mit Schokoguss verzieren. Ich habe hierbei Zartbitterkuvertüre genommen, aber je nachdem welche Ihr am Liebsten mögt, gehen natürlich auch andere Sorten, oder noch zusätzlich Zuckerperlen und Ähnliches.

Foto 12.12.15, 17 59 12

Foto 13.12.15, 15 01 09

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Comments 0 comments to this post

Send me a message